Start        Veranstaltungen      Kontakt      Anfahrt  Ihr Konto | Merkzettel | Warenkorb | Kasse  
 Startseite » Katalog » BĂŒcher » Deutsch » Geschichte » Neuzeit » Augusteisches Zeitalter » 978-3-86583-137-8
Kategorien
 BĂŒcher
 -   Deutsch
    ArchĂ€ologie
    Architektur
    Belletristik
    BildbĂ€nde
    Bildung
    Biografien/Genealogie
    Botanik
    Denkmalschutz
    GeodĂ€sie/Geologie
    Geschichte
      Kunstgeschichte
      Mittelalter
      Neuzeit
        Augusteisches Zeitalter
        Mairevolution 1848/49
        Industrielle Revolution
        1914-1918/19
        Weimarer Republik
        Nationalsozialismus
        Zerstörung 1945
        SBZ/DDR
        Friedliche Revolution
        1989-Gegenwart
      ZeitĂŒbergreifend
      Gastronomiegeschichte
      Industriegeschichte
      MilitĂ€rgeschichte
    Gesundheitswesen
    Handwerk/Industrie/Verkehr
    Humor/Kurioses/SĂ€ggs`sch
    Judaica
    Kinder/Jugend, Comics
    Kulinarisches
    Kultur/Kunst/Musik
    MĂ€rchen/Sagen/Legenden
    Museen/Theater
    Numismatik
    Politik
    Raumplanung/Statistik/Umwelt
    Religion
    Sport
    StadtfĂŒhrer/ReisefĂŒhrer
    StadtteilfĂŒhrer
    WanderfĂŒhrer
    Weihnachten
    Welterbe - es war einmal
    Wissenschaft
    Dresden-Umgebung
    Sachsenliteratur (ausgewĂ€hlt)
    Dresdens PartnerstĂ€dte
 -   Andere Sprachen
 Dresdner Geschichtsbuch
 Dresdner Hefte
 StadtteilbĂŒcher
 HörbĂŒcher
 CDs
 DVDs
 Spiele
 StadtplĂ€ne
 Das Dresden Poster
 WanderfĂŒhrer
 Wanderkarten
 RUND um Dresden
Verlag-Info  
Leipziger UniversitÀtsverlag

Mehr Artikel
Verlage  
Metasch, Frank:
Exulanten in Dresden
Einwanderung und Integration von GlaubensflĂŒchtlingen im 17. und 18. Jahrhundert
49,00 EUR
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: 978-3-86583-137-8




Für die protestantischen Glaubensflüchtlinge aus den habsburgisch-österreichischen Ländern war lange Zeit die kursächsische Residenzstadt Dresden eines der wichtigsten Ziele. Insbesondere Emigranten aus dem Königreich Böhmen ließen sich hier im 17. und 18. Jahr-hundert nieder. Die von ihnen gegründete böhmische Gemeinde prägte über Jahrhunderte hinweg das städ-tische Bild.
Der Autor bietet erstmalig einen Überblick zur konfes-sionell bedingten Einwanderung in Dresden.
Neben der Beschreibung der verschiedenen Migrations-wellen und der obrigkeitlichen Aufnahmepolitik steht vor allem die Integration der neuen Einwohner im Mittel-punkt. Die Arbeit gibt damit nicht nur Antworten auf bislang offene Fragen zur Dresdner Stadtgeschichte, sie leistet auch einen wichtigen Beitrag zur sächsischen Landes- und Migrationsgeschichte der Frühen Neuzeit.

Leipziger Universitätsverlag, 2011

321 S., gebunden

23,5 x 17 cm



Merkzettel


[ZurĂŒck]



Ihr Warenkorb
Sie haben noch keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
Mehr ĂŒber...
Versandkosten
Datenschutz
Impressum
AGB
Widerrufsbelehrung
Kundenlogin
eMail
Passwort 
 
BesucherzÀhler
5958612 Besucher
seit dem 04.07.2007
eCommerce Engine © xt:Commerce